Klingendes
Rheinhessen

Sehr geehrte Herren und Damen,

liebe Hörer und Hörerinnen,

 

„singend und klingend“ – diese beiden Wörter beschreiben Rheinhessen und das rheinhessische Lebensgefühl besonders gut. Ich freue mich sehr, dass in dieser CD eine große Sammlung des singenden und klingenden Rheinhessens zusammengefunden hat, um Ihnen, liebe Hörer und Hörerinnen, ein einzigartiges musikalisches Erlebnis zu bereiten.

Viele Sprecher und Sprecherinnen, Musiker und Musikerinnen aus Rheinhessen haben sich einladen lassen, Teil dieses Projekts zu sein. Prominente Stimmen aus der Region stehen Chören und Instrumentalensembles gegenüber, die auch abseits der großen rheinhessischen Städte musizieren. Gemeinsam zeigen sie die Vielfalt und das musikalische Können Rheinhessens.

Das gesamte Projekt steht unter der Leitung des Mainzer Musikers ­Andreas Arneke. Ich bin begeistert von seinem großen Engagement und der einzigartigen Idee! Sehr gerne habe ich die Schirmherrschaft über dieses besondere Projekt, das so wunderbar zum 200. Jubiläum von Rheinhessen passt, übernommen. Allen Beteiligten gilt mein herzlicher Dank.

Sehr geehrte Herren und Damen, ich wünsche Ihnen unvergessliche Eindrücke, bewegende Momente und gute Unterhaltung beim Hören der Stücke und Texte!

 

Malu Dreyer

Ministerpräsidentin

von Rheinland-Pfalz

Sehr verehrte Damen,

sehr geehrte Herren,

 

einzelne Klänge und Geräusche der eigenen Region und Umgebung zu erkennen und zuzuordnen, scheint auf den ersten Blick keine große Herausforderung zu sein. Wir erkennen die Stimmen unserer Freunde, der Nach­barinnen und Nachbarn oder vertrautes Glockengeläut. Wir hören anhand typischer Schrittrhythmen oder Motorengeräusche, wer sich gerade nähert. Wie aber ist es mit der Musik? Gibt es Vokal- und Instrumentalmusik, die unsere Art, unseren Lebensstil, unser Rheinhessen widerspiegeln?

Um diese Fragen „hörbar“ zu beantworten, haben sich Musikerinnen und Musiker, Sprecherinnen und Sprecher aus der gesamten Region zusammen­gefunden. Mit ihren heiteren, besinnlichen, aber auch charmant-frechen ­Beiträgen lassen sie ein wunderbares Bild des klingenden Rheinhessens entstehen.

Mein Dank gilt jeder einzelnen Teilnehmerin und jedem einzelnen Teilnehmer des Projekts „Klingendes Rheinhessen“. Ein größeres Geschenk, als in Verbundenheit zur Region zu singen, zu musizieren, zu sprechen, zuzuhören und mitzufühlen, können sich die Menschen unseres schönen Landstrichs zum eigenen Jubiläumsjahr kaum machen.

Herzlichen Glückwunsch, Rheinhessen!

 

Andreas Arneke